Samstag, Januar 05, 2008

Ich mag Tygem!

Nachdem ich nun die letzten paar Monate nur noch auf CyberORO gespielt habe, dachte ich es wäre gut auch mal wieder wo anders zu spielen. Was würde sich da besser anbieten als der "ultimative Go Server" Tygem?

Abgesehen davon, dass die Anmeldung zugegebenermassen umständlich ist und man beim Client selbst noch auf einiges achten muss, hat das Teil echt viel zu bieten. Aber jetzt erstmal zum Anfang: der Registration! Auf Eweiqi.com könnt ihr euch einen Account erstellen, die Seite ist zwar komplett in chinesisch gehalten, aber mit Google Translations sollte sich das Problem in Luft auflösen. Nachdem ihr euch anschliessend den Client heruntergeladen habt, steht aber schon das nächste Problem an: Die chinesischen Schriftzeichen werden lediglich als ?? angezeigt, was das komplette Interface ziemlich unnütz macht. Aber auch dagegen gibt's was: Applocale. Dieses Tool sorgt dafür, dass alles korrekt angezeigt wird!

Die Frage die sich die meisten von euch nun stellen dürften, wird wohl sein: "Warum sollte ich mir Tygem saugen wenn ich doch schon KGS / IGS oder ORO habe?". Diese Frage ist nicht ganz unberechtigt, aber schnell beantwortet. Tygem bietet mehr, mehr von allem. Bspw. kann im Userprofil von KGS ein Benutzerbild inkl. eines Texts hochgeladen werden. Tygem hingegen bietet euch die Möglichkeit ein eigenes Bilderalbum zu erstellen und Auszeichnungen zu sammeln welche dann in eurem persönlichen Blog von anderen eingesehen werden können.

Unter den Usern selbst sind viele Profis die den Server nutzen um in ihrer Freizeit gegen andere Pros zu spielen (natürlich grösstenteils inkognito). Anders als auf IGS und KGS können auf Tygem in-game diagrams erstellt werden bei denen ihr live alternative Sequenzen ausprobieren und ausstellen, bzw ansehen könnt. Praktisch ist auch, dass die Kifu direkt vom Client aus drucken könnt, ohne auf externe Progs zugreifen zu müssen. Das obligate Autogamesearch fehlt natürlich ebenfalls nicht. Vielleicht nicht wirklich Go-related ist das "Betting system" bei dem ihr Wetten auf bestimmte Spieler abschliessen könnt. Gewinnen diese werden euch Bonuspunkte gutgeschrieben welche ihr für die Customization eures Accounts verwenden könnt.

Bisher habe ich erst wenige Partien auf Tygem gespielt, weshalb ich selbst noch an der Oberfläche kratze. Interessant ist aber, dass der Spielstil stark von dem auf KGS abweicht. Man trifft unmögliche Sequenzen und Formen an (und das bei 9 Dan-Partien) bei denen es sich aber um wohl durchdachte Joseki handelt. Ebenfalls sehr wichtig: Macht euch schlau wie ihr ein Spiel richtig beendet! Das schlimmste was passieren könnte ist, dass ihr bei einem gewonnen Spiel am Ende die "Aufgeben"- statt die "Done"-Taste drückt (ich spreche aus Erfahrung). Ein grosses Dankeschön geht an dieser Stelle an Jens Henker der mich ein wenig in die Eigenarten des Clients eingeführt hat :)

Wenn ich etwas mehr Erfahrung auf dem Server gesammelt habe, gibt's mehr Blogs dazu ^^

Labels: ,

1 Kommentare:

Am/um 12:05 nachm. , Blogger betterlife meinte...

恭喜 erdbeer 注册成功, 请您牢记密码!

Congratulations erdbeer successful registration, please remember your password!

ist wirklich nicht so schwierig :)

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite