Freitag, November 16, 2007

Nein! Die kommen auf die Schnittpunkte!!!


Die Spielmess fand dieses Jahr zum ersten in Zürich statt St. Gallen statt. Nachdem ich am Banhof feststellen musste, dass mein Handy keinen Akku mehr hatte und ich total ahnungslos war wo denn nun das Messegelände lag, machte ich mich einfach mal auf den Weg quer durch Oerlikon. Der Weg der eigentlich innerhalb von 5 Minuten hätte zurückgelegt werden können, dauerte dann eben doch 30 Minuten. In der Halle 9 angekommen (die etwas kleiner war als ich erwartet hatte), konnte ich den Go-Stand recht schnell ausfindig machen.

Am Freitag war erstaunlich wenig los. Abgesehen von einer Schulklasse die am morgen den Go-Stand gründlich inspiziert hatte, meldeten sich zunächst nur wenige Besucher. Ganz anders hingegen am Samstag und Sonntag, da wurde der Stand regelrecht umgerannt und es kam alles mögliche an Fragen zusammen (Wo krieg ich das Brett mit den Füssen her, kann ich die Steine auch einzeln kaufen?). Zwei jüngere Besucher erfanden sogar ihre ganz eigenen Spielregeln, womit sich Thomas nicht ganz anfreunden konnte ;) .

Da es zu kompliziert gewesen wäre den "Interessenten" das komplette Regelset zu erklären, brachten wir ihnen erstmal Atari-Go näher und zwischen 4 und 64 Jahren, hatte alle einen Risenspass dabei. Lorenz hatte extra für das Event ein Flipchart aufgestellt auf dem man auf einem 9x9-Brett Go vorzeigen konnte. Allerdings waren die Steine sobald man mal 5 Minuten nicht aufgepasst hatte in den Feldern, statt auf den Schnittpunkten :) Nichts desto trotz gab es unter den Neulingen auch einige Spieler die echtes Talent an den Tag brachten und sogar uns routinierten Spielern (im wahrsten Sinne des Wortes) das Leben schwer machten. Allerdings gab es auch viele Leute denen einfach nur die Ästhetik des Spiels zusagte und die allein deswegen überhaupt nach den Spielregeln fragten. Auch ein Schach-Spieler warf einen Blick auf das eigenartige asiatische Spiel und erkundigte sich wie denn so etwas komplexer sein könne als Schach.

Jedenfalls war die Spielmesse absolut sehenswert und aus meiner Sicht ein voller Erfolg (zumindest was unseren Go-Stand anbelangt). Vielleicht trifft man sich ja nächstes Jahr in Zürich ;)

Labels: ,

1 Kommentare:

Am/um 12:02 nachm. , Anonymous Phi meinte...

Besten Dank allen fürs Organisieren.

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite