Samstag, Januar 13, 2007

Schaffhausen hat einen Go Club!


Nach einigen Monaten Planung war es letzten Dienstag endlich soweit: Der Go Club Schaffhausen traf sich das erste Mal zum spielen in der Kammgarnbeiz. Dank guter Vorbereitung der Go Aktivisten um Milan Kolarski kamen nicht nur Vertreter der Go Clubs Zürich und Genf, sondern auch zwei Anfänger und ein gestandener Go-Veteran, der schon seit Jahren auf einen Go Club in Schaffhausen hoffte. Dank einer Spende des Schweizer Go Verbandes standen auch bereits genügend Go Bretter und Steine bereit, ab nächstem Mal gibts auch Dosen für die Steine :-).

Die Kammgarnbeiz ist zum Go spielen ideal: Gut besucht, aber dank grosszügiger Raumaufteilung weder laut noch verraucht, gute Preise und gutes Essen. Im Verlauf des Abends haben bereits mehrere Gäste interessiert nachgefragt, für Neumitglieder scheint gesorgt.
Ab sofort ist also jeden Dienstag ab 18 Uhr in der Kammgarnbeiz Go spielen angesagt. Wir Gratulieren!

Mehr Informationen findet Ihr auf der Seite des Go Clubs Schaffhausen.

Labels: , ,

2 Kommentare:

Am/um 9:03 nachm. , Blogger froeschli meinte...

Ich war einer der beiden Anfänger, die sich für Go interessiert zeigten am letzten Dienstag. Ein guter Freund, der schon seit Jahren Go spielt, hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass jetzt auch in Schaffhausen ein Club gegründet wurde. Darauf beschloss ich, mit einem weiteren Kollegen, mal vorbei zu schauen, um zu sehen, ob ich mein eigenes Gospiel verbessern kann. Die Mitglieder des Go Club SH sind mir wirklich sympatisch und zeigten sich von einer sehr lehrreichen Seite!! Ich freue mich, dass ich sporadisch jeweils am Dienstag Abend auf eine Partie Go vorbei schauen kann!!

Grüsse froeschli

 
Am/um 5:19 nachm. , Blogger Koma meinte...

gestern hatten wir unseren 2ten Go Abend. Es kam erfreulicher weisse noch ein Neuling hinzu und wen ich mich nicht täusche, haben wir das am froeschli zu verdanken:)
Der Veteran blieb leider aus, doch hoffen wir das er sich wieder blicken lässt.
Den 2ten Go Abend besuchten insgesamt 5 Personen.
An dieser stelle wollen wir uns beim Schweizer Go Verband für Bretter und Steine, beim Zürcher Go Club für Steinkörbchen und Bücher sowie beim Josef für diesen tollen Bericht bedanken.
Herzlichen Dank und lieben Gruss im Namen des Go-Club-Schaffausen

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite