Dienstag, Mai 08, 2007

Tensai Go... plopp!


Heute habe ich in meiner Mailbox ein Mail von Pandanet mit folgendem Inhalt erhalten:
Dear "Insert Name",

Thank you for playing on PANDANET (http://www.pandanet.co.jp/English/).
This is an advertisement about the computer Go software by UNBALANCE Corp.
Please try "Tensai Go" !!
==== [AD] "Tensai Go", one of the strongest Computer Go ===============
"Tensai Go" is one of the strongest Computer Go opponents in the world.
Now, you can play with the winner of numerous international Computer Go tournaments on your PC , whenever you like.

Darunter war ein Link zu einer gratis Demo-Version der Software! Das Teil wurde natürlich prompt auf die Festplatte katapultiert wo ich es anschliessend ausführlich testen wollte. Also habe ich prompt den Bot auf die höchste Schwierigkeitsstufe gestellt und das Ding mal auf Herz und Nieren geprüft... das wollte ich zumindest.

Nachdem ich rund 150 Züge gespielt hatte machte es plötzlich "plopp" und das Tensai Go-Fenster war weg, ärgerlich! Jedenfalls habe ich anschliessend probiert das Programm nochmal neu zu starten als ich dezent darauf hingewiesen wurde, dass es sich bei der Software um eine 20-Minuten-Testversion handelte.

Naja, obwohl es sich um ein recht kurzes Vergnügen handelte, bin ich positiv vom Prog überrascht. Die beiden vermummten Gestalten auf der linken Seite verändern sich im Verlauf des Spiels und zeigen an wie die Lage des jeweiligen Spielers ist. Ansonsten erinnert das Interface stark an Clients wie TOM oder Tygem (ist ohnehin der Gleiche ^^). Ulkige Idee, trotz der 20 Minuten... mehr davon!

Labels:

5 Kommentare:

Am/um 11:41 nachm. , Blogger betterlife's blog meinte...

Die Firma heisst "unbalanced", müssen recht verschrobene Freaks sein!

 
Am/um 8:18 nachm. , Anonymous Tho mas meinte...

Ein bißchen verwirrt mich die offizielle Website von Tensai Go schon. Die Auflistung der tournament records ist identisch mit der von Go++
vergleiche: http://www.goplusplus.com/

Ist Tensai Go lediglich ein kleiner Go++ Ableger ?

 
Am/um 8:57 nachm. , Blogger Let's Go meinte...

Hmmm... sieht aus als hätten die einfach die AI (kann man das so bezeichnen?) von Go++ genommen und miteingebaut, kanns aber auch nicht mit Sicherheit sagen. Die haben ja nichtmal ne FAQ-Seite, wie schwach :)

Das Prog schien mir aber mehr als Go++ drauf zu haben soweit ich das nach der 20-minüten Testphase beurteilen kann.

 
Am/um 11:07 vorm. , Blogger betterlife's blog meinte...

Mir schien es sehr ähnlich konservativ wie Go++
Mir hat das Schlagen des Holzrohrs wie das in japanischen Gärten so üblich ist, sehr gut gefallen: blong, 5 min, blong, 5 min, blong hihi Relaxetes Go-Spielen nenn ich das.

 
Am/um 4:51 nachm. , Blogger josef renner meinte...

das interface sieht aus wie ein spiel aus den frühen neunziger jahren. find ich absolut unattraktiv. vielleicht etwas für retros.

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite