Donnerstag, April 05, 2007

Bist du schräg genug für psycho-Go?


Go-Varianten gibts wie Sand am Meer, aber die hier ist besonders lustig. Am Zürcher Turnier hat Armel-David mir diese Variante gezeigt. Man spielt auf einem gewöhnlichen Goban, mit gewöhnlichen Steinen und nach den üblichen Regeln mit einem Zusatz:

Jeder Spieler darf nach dem Zug seines Gegners "Nein" sagen. Falls er das tut, muss der Gegner den gespielten Stein an einer anderen Stelle setzen. Dieser Zug darf dann nicht mehr "verneint" werden.

Auf diese Weise funktionieren plötzerlich Ladders die eigentlich ok sind nicht mehr und der Begriff Miai gewinnt enorm an Bedeutung. Unbedingt ausprobieren!

Labels:

1 Kommentare:

Am/um 11:53 nachm. , Blogger makko meinte...

Neulich auf dem Bonner Turnier habe ich eine Runde 3-Steine Go gespielt. Jeder Spieler setzt drei Steine auf einmal. War ganz witzig. Man muss nur mit den Freiheiten der Gruppen enorm aufpassen.

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite